Zum Inhalt springen

Schön war’s. Danke.

21. Februar 2021
tags:

War’s das? Das war’s wohl. Fast elf Jahre habe ich hier Bilder und Worte abgelegt, nette Unterhaltungen gehabt, jede Menge gelernt, bin Links zu Texten gefolgt und habe Menschen über ihre Worte und Bilder kennengelernt. Danke, WordPress, das war wunderbar: ein Wortwohnzimmer. Nun muß ich mich verabschieden, denn ab hier sind wir nicht mehr für einander geeignet: ich will bloß gemütlich herumsitzen und Bilder auf den Tisch legen; du aber willst Reichweite, Relevanz, Monetarisierung.

Es wird weitergehen, anderswo: Liebe Menschen haben ein Zelt ins Netz gestellt, da darf ich mit hinziehen.

Ich grüße alle, die so viele Jahre hier gelesen, Fragen beantwortet, Bilder und Ideen geteilt haben und generell gute Gesellschaft waren. In meiner Ecke des Netzes ist es immer freundlich und erfrischend zugegangen; auch und besonders dafür: danke!

Man liest sich, hoffe ich doch.

14 Kommentare
  1. 21. Februar 2021 19:29

    Der Link oben führt aber zu einer anderen WordPressseite!?
    Auf der man sich anmelden muß, was aber mit meinem normalen wordpresslogin nicht geht…. dann also wirklich tschüß, ich jedenfalls kann dann nicht bei Dir weiterlesen 😥
    (Frage: hatte es denn in Deinem Blog schon Werbebeiträge? Ich habe keine gesehen)

    • 21. Februar 2021 19:33

      Mir wird es normal angezeigt, ohne Login, vielleicht nochmals probieren?

      (Es ist auch wieder eine WP-Seite, das schon, aber unter einem andern, selbstgehosteten Dach.)

  2. 21. Februar 2021 19:30

    Ich hab dich schon abonniert. 🥰

    • 21. Februar 2021 19:50

      Oh. Ja, jetzt gehts. Danke für den Tipp.

  3. karu02 permalink
    21. Februar 2021 19:51

    Ach manno, war doch irgendwie so gemütlich bei WP. Es schadet zwar den grauen Zellen nicht, sich mal umstellen zu müssen, aber normalerweise ist es mit Umständen verbunden. Ich kann mich nämlich auch nicht anmelden, genau wie oben beschrieben.

  4. 21. Februar 2021 20:25

    Huch! Moment. Ich zähme das alles noch, hoffe ich.

  5. 21. Februar 2021 21:15

    Schön, dass es weitergeht und du nicht verschwindest. Liebe Grüße, Marion

  6. 21. Februar 2021 23:09

    Ich hab ja nie Werbeeinträge bei dir gesehen. Ich selbst bezahle etwas an WordPress, sodass auch bei mir keine Werbung erscheint. Ein so schönes Hobby wie das Bloggen sind mir ein paar Euro wert. Aber ich folge dir gerne auf deinem neuen Blog! :-)

  7. meme permalink
    22. Februar 2021 1:54

    … schönes Design auf der neuen Seite – aber wie kann man die abonnieren?

    • 22. Februar 2021 7:56

      Huch – daran hatte ich noch nicht gedacht. Das finde ich heraus! Danke.

    • 22. Februar 2021 10:01

      Ich habe es bei mir in der Seitenleiste und im ersten „neuen“ Artikel erklärt: Die URL in den Reader kopieren.
      Und wenn du Jetpack entsprechend einrichtest, kann du das Widget-Element „per Mail abonnieren“ aktivieren.

    • 22. Februar 2021 10:03

      Ah, liebe Lakritze, dein Avatar ist noch mit der alten Blog-URL verknüpft. Hatte ich auch erst allmählich kapiert bei mir. 🙈

  8. 22. Februar 2021 8:41

    Hoffentlich verlieren wir den Kontakt nicht.

  9. 22. Februar 2021 15:44

    Hatte mich zunächst erschrocken, wie? Lakritze ist weg? Doch du bist noch da, wenn auch an anderer Stelle. Das mit WordPress stimmt, wir sind dagegen angegangen und haben erfahren, dass dies bei bestehenden und existierenden Blogs nicht gemacht werden kann, wenn diese nicht zustimmen. Wir warten ab, wie sich das entwickelt. Geld spielt leider überall eine immer bedeutendere Rolle. Da tritt Empathie in den Hintergrund.

    Du hast eine, gottseidank und es ist so gut, dass du weitermachst. Bitte bleibe dabei, es würde mir und sicherlich auch vielen anderen etwas fehlen.

    Liebe Grüße
    Jobst

Kommentare sind geschlossen.