Zum Inhalt springen

Herbstwinterlenz

24. Januar 2021

Wann sind wir eigentlich gerade?

Morgens ist es Januar; sobald die Sonne aufgeht, März. Im Lauf des Tages wird es beinah Mai. Und das hier? Das ist, was vom Herbst der Winter nicht gegessen hat.

9 Kommentare
  1. karu02 permalink
    24. Januar 2021 14:04

    …die Vögel freuen sich darüber, die Rehe auch. So grün waren die Wiesen hier den ganzen Sommer nicht.

    • 24. Januar 2021 16:27

      Ich war zwiegespalten – jetzt schon Frühling, das ist, als bekäme man was Unverdientes …

    • karu02 permalink
      25. Januar 2021 23:08

      Ich würde mich betrogen fühlen, ein bisschen Winter steht mir zu!

  2. 24. Januar 2021 14:24

    Hier ist gerade März. Jetzt. Die Sonne tut gut.

    • 24. Januar 2021 16:29

      Ihr hattet mehr Schnee, gell? Hier gab es höchstens mal Regen.

    • 24. Januar 2021 17:17

      Ja, wir hatten richtig viel Schnee. Noch liegen die Reste der Schneepflugaufhäufungen herum. Gestern, auf 700 m ü M sind wir noch durch knietief verschneite Wiesen gestapft. Schade, dass es bei euch noch nicht weiß geworden ist. Wird vielleicht noch?

    • 24. Januar 2021 19:06

      So viel Schnee wie bei Dir drüben habe ich in den letzten … acht Jahren? nicht gesehen.

  3. Ingwer permalink
    1. Februar 2021 20:32

    Das ist aber schön! Bild wie Geschriebenes. Und die Ruhe der Wiese und der Schutz des Staketenzauns.

Kommentare sind geschlossen.