Zum Inhalt springen

Uff. Auf ein Neues …

1. Januar 2021

So: die lieben Menschen hatten recht, List und Tücke halfen gegen die Technik, und mein Blögchen ließ sich reanimieren. Nun kann ich meine Fotos wieder ein bißchen ausbreiten.

Egal wie’s aussieht: es geht weiter!

Neues Jahr, auch. Möge es ein möglichst gutes werden!

17 Kommentare
  1. 1. Januar 2021 23:12

    Was für ein passendes Bild! :-)

    • 2. Januar 2021 1:18

      Immerhin: einigermaßen geradeaus! .)

    • 2. Januar 2021 16:52

      Auf jeden Fall ist es ein tolles Motiv!

    • 2. Januar 2021 18:15

      Ähäms – nix gegen einen Bulli mit Sauriergerippe. .)) (–> bei Anhora gucken; schön!)

  2. karu02 permalink
    2. Januar 2021 15:36

    Ach – und schön, dass Du wieder da bist. :-)

  3. 2. Januar 2021 17:36

    Fein, dass es wieder funktioniert, und wir uns wieder an deinen Berichten erfreuen können, Hab gleich nochmals den über Clipper Adventure Tours gelesen …

    • 3. Januar 2021 15:58

      Seufz. Das war ein recht seßhaftes Jahr … Gar nicht das Schlechteste, bis auf manchmal.

  4. 3. Januar 2021 14:16

    Das sind doch schon mal gute Nachrichten.

    • 3. Januar 2021 15:55

      Nicht bloggen ist ja auch keine Lösung.

    • 3. Januar 2021 18:13

      Das merke ich auch immer wieder.
      Denn wenn man die Leute zuhause mit seinen Geschichten nervt, dann sind sie irgendwann weg. (War zumindest bei der Ex-Freundin so.)

    • 4. Januar 2021 23:02

      Weg sind bei mir vor allem die Geschichten, wenn ich sie nicht notiere. Kopf wie Sieb …

    • 4. Januar 2021 23:24

      Ich gehe auch nur mehr mit Notizbuch aus dem Haus.

    • 5. Januar 2021 1:17

      Ja, gute Vorsätze habe ich auch. Aber man kommt zu nichts. (Oder vergißt den Bleistift.)

    • 5. Januar 2021 11:29

      Als Raucher mache ich dann ein kleines Feuer, lasse es ausbrennen, breche einen Ast vom Baum, mische Spucke und Asche, und damit kann ich schreiben.

    • 5. Januar 2021 16:59

      Hihi! So praktisch das klingt, auf meine alten Tage werde ich das Rauchen nicht mehr anfangen.

  5. p.m. permalink
    19. Januar 2021 20:01

    Was für ein wunderbares Flickwerk, wie ein altes liebgewonnenes Kleidungsstück:
    Immer wieder und wieder neu geflickt.

  6. 20. Januar 2021 0:14

    Für solche Dinge habe ich ein Herz, egal ob das Straßen und Bürgersteige, Heiligenfiguren, Zäune oder Kleidungsstücke sind.

Kommentare sind geschlossen.