Skip to content

Dialektforschung, Runde elf

9. Januar 2017

Wer den Online-Atlas zur deutschen Alltagssprache nicht kennt, hat interessante und vergnügliche Lektüre vor sich.

In der elften Runde der Umfrage geht es um Süßes und Saures und um Bier; um die Aussprache von Fremdwörtern; und Sie werden erfahren, was ein Pittwock/Hümmelken/Abramchen ist.

Viel Spaß!

Advertisements
20 Kommentare leave one →
  1. 9. Januar 2017 10:40

    Tausend Dank für den Hinweis – das kannte ich noch nicht. Tatsächlich so erheiternd wie spannend :-)

    • 9. Januar 2017 15:26

      Ich habe da schon Stunden gestöbert. Derartige Forschung habe ich sehr, sehr gern.

  2. 9. Januar 2017 11:16

    Dir würde bestimmt auch die Buddendialekt-Aktion auf Ello und Twitter Spaß machen. Guck: https://ello.co/hermes3s/post/tdxjlyrv3-5nkltx_0oz6a

    • 9. Januar 2017 15:28

      Mh. Irgendwann wird vielleicht auch mein Rechner mit den Soundfiles fertig. Liest sich jedenfalls sehr, sehr hübsch!

  3. 9. Januar 2017 12:47

    Gleich mitgemacht.

  4. 9. Januar 2017 13:00

    Hab eben mitgemacht. Viele der Wörter hab ich noch nie in meinem Leben gehört. Es lebe der Dialekt! :-)

  5. 9. Januar 2017 15:31

    Die Südlichter! Das ist schön; ich flickendeutsches Kind habe ja nie einen Dialekt gelernt und freue mich daher, wenn andere ihr Wissen zur Verfügung stellen.

    • 9. Januar 2017 20:36

      Flickendeutsch ist schön. Das bin ich, glaube ich, auch.

    • 9. Januar 2017 20:59

      Sind vermutlich viele. (Über Heimat nachdenken finde ich immer wieder lohnend; gerade im Zusammenhang mit Sprache. Wie bei dem Mann in Antibes.)

  6. 9. Januar 2017 18:40

    Danke für den Hinweis, hab mitgemacht, hat Spaß gebracht, „komische“ Redensarten kann ich jetzt vielleicht besser akzeptieren.

    • 9. Januar 2017 20:04

      Ich habe das sehr gern, wenn man hört, wo Leute herkommen; Hochdeutsch ist doch am ehesten eine Kunstsprache. Fasziniert beobachte ich aufs Land umgetopfte Stadtpflanzen: fürs Schimpfen haben die ein ganz neues Register!

  7. 9. Januar 2017 19:51

    Habe mich auch gefreut, dass ich die 11. Runde zugeschickt bekam, mache schon seit mehreren Runden mit und habe immer wieder Spaß daran!

    • 9. Januar 2017 20:57

      Ist wirklich klasse; auch hier im Blog gab es immer wieder schöne Kommentarstränge dazu.

  8. Herr Ärmel permalink
    9. Januar 2017 22:11

    Vielen Dank für den Hinweis. Eine vergnügliche halbe Stunde.
    Abendgruss von nördlich und dem anderen Ufer,
    Herr Ärmel

    • 11. Januar 2017 23:50

      Ah, schön; damit auch Bembelland auf die Karte kommt! Wiedergrüße!

    • Herr Ärmel permalink
      11. Januar 2017 23:56

      :-)

  9. 11. Januar 2017 16:59

    Diesen Atlas kannte ich bis jetzt auch noch nicht.
    Dankeschön für Deinen Hinweis, der ein richtiger Gewinn ist.
    Lo

    • 11. Januar 2017 23:52

      Das freut mich; danke! Auch fürs Rebloggen. Möge der Atlas ordentlich Zulauf erfahren!

  10. 11. Januar 2017 17:01

    Hat dies auf Kohlenspott rebloggt und kommentierte:
    Wer gern mit Worten, der Sprache spielt, dem sei der online-Atlas der deutschen Alltagssprache zu empfehlen.
    Lo

  11. 20. Januar 2017 17:33

    Spannende Geschichte!
    Danke!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: