Skip to content

Überfall, überfällig

8. Mai 2016
Kirschblütenschatten.

Kirschblütenschatten.

So lang waren die Nächte eisig, doch von einem auf den anderen Tag ist Mai, und der tut gleich so, als wär nie was anderes gewesen. Treibt uns aus der Wolle und brennt Nacken und Schultern rot, läßt Büsche und Bäume im Garten explodieren, hängt brummende Flugzeugelchen ins Himmelblau und macht die Tauben schier verrückt.

Es ist dringend an der Zeit, unterm Kirschbaum still im Blütenschatten zu sitzen und den Mauerseglern nachzuschauen.

 

 

 

Advertisements
9 Kommentare leave one →
  1. 8. Mai 2016 12:41

    Wunderschöner Text! :-)

  2. 8. Mai 2016 14:46

    Ein maiige Liebeserklärung, die maiiger nicht möglich wäre.
    Herrlich!

    • 8. Mai 2016 19:57

      Ich finde Maiigkeit gerechtfertigt; in diesem Mai zumindest. .)

  3. 8. Mai 2016 18:06

    Das ist so … trefflich treffend geschrieben! Ich könnte es nicht besser. ;)

    Das Wetter ist eine Lust. Euphorie.

    • 8. Mai 2016 19:58

      Nicht wahr? Schwer stillzuhalten.
      Dankeschönst!

  4. 9. Mai 2016 21:27

    Ich genieße gelegentlich den Kirschblütenschatten unterm völlig zugeblühten, duftenden und Blütenblättchen herabschneienden Baum…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: