Skip to content

Schlangenfrage

23. August 2015

schlange schlange2

… da war sie auch schon wieder weg. Keine Schleiche, sondern ein fingerschmales Schlängelchen; für eine Ringelnatter fehlt ihm aber der gelbe Nacken. Weiß irgendwer mehr darüber als ich?

Und wieder hat meine fabelhafte Kommentarspalte das Rätsel gelöst: es ist eine Schlingnatter (Coronella austriaca), hat Azestoru herausgefunden (auch wenn er sie offenbar noch nie gekocht hat!), und bestätigt hat’s Mannigfaltiges nach Augenschein — vielen Dank!

 

 

Advertisements
22 Kommentare leave one →
  1. 23. August 2015 15:08

    Vielleicht finden Sie etwas unter http://www.schlangeninfos.de ?

    • 23. August 2015 15:17

      Habe ich schon geschaut. Die Zeichnung paßt zu keiner der abgebildeten. Ich weiß leider sehr wenig über Schlangen; auch nicht, wie stark sie vom Durchschnitt abweichen können.

    • 23. August 2015 20:49

      Aber Sie haben ja kluge Kommentatoren, die das wissen. Ich erkenne gerade mal Ringelnattern und Blindschleichen.

  2. 23. August 2015 15:10

    Ist es evtl. eine junge Kreuzotter?

    • 23. August 2015 15:18

      Die Farben würden vielleicht passen, aber der schwarze Kopf –?

  3. 23. August 2015 15:32

    Oh, ich ziehe mir wieder Schuhe für in den Garten….

  4. 23. August 2015 15:40

    Das ist eine Schlingnatter. Meine Meinung.

    • karu02 permalink
      23. August 2015 16:49

      Das könnte passen wegen des dunklen Kopfes.

    • 23. August 2015 17:51

      Das wird stimmen; danke! Ich hatte auf anderen Seiten andere Bilder gefunden, die nicht so gut paßten.

    • 23. August 2015 18:00

      Ja, ich hab die auch gelegentlich im Garten und ich würde“Schlingnatter“ zu ihr sagen.

    • 23. August 2015 18:01

      .) Kleine Schlingelnatter …

    • 23. August 2015 18:05

      Ja, Iíst ja schon ein rechter Schlingel (daher der Name), kommt immer wen der Photoapparatschik nicht in Reichweite.

    • 18. September 2015 14:09

      Wie schön es sein muss, Schlingnattern im Garten zu haben. Wachsen da auch Pfirsiche? So stelle ich mir das gerade vor. :)

  5. 24. August 2015 13:37

    Na, immerhin mit der Natter lag ich richtig. So ein Schlingel! In meiner Unkenntnis hätte ich mich doch glatt vor ihr gefürchtet …

    • 25. August 2015 9:03

      .)) So kann’s gehen; aber wem sag ich das.

  6. 24. August 2015 19:27

    Tolle Bilder und wieder einmal sehr lehrreich!

  7. joulupukki permalink
    28. Oktober 2015 12:29

    Ich denke mir immer: hattse runde Pupillen, tut sie mir nichts. Hat sie Schlitzpupillen, such ich das Weite. Wir hatten diesen Sommer jede Menge Äskulapnattern rund ums Haus. Das war ja noch ganz schön anzusehen (grün und groß) und jedesmal eine Freude einer zu begegnen. Aber ab Mai hab sie sich dann zum korpulieren mit Vorliebe die Innenräume des Hauses ausgesucht, und da ist die Freude dann zusehends kleiner geworden. Vögelnde Schlangen in der Bestecklade, busselnde Schlangen rund um die Orangenpresse … für heuer reichts erst mal :-)

    • 28. Oktober 2015 16:06

      Also! Das ist natürlich mal eine besondere Menagerie. Klingt aber nicht mehr nach einem der inneren Wiener Bezirke, was? ,)

    • joulupukki permalink
      29. Oktober 2015 10:34

      Nein, der Zweitwohnsitz am Land.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: