Zum Inhalt springen

Wege

10. April 2014
Frühlingswaldweg

Na, los doch!

Hut vor Himmel Blick über waldige Hügl Klee vor Wasserfall Böschung mit gelben Blüten. Blattgerippe

12 Kommentare leave one →
  1. 10. April 2014 23:08

    eine feine bildergeschichte! ich bin gerne mitgekommen – danke!

    • 11. April 2014 12:42

      Ich bin immer wieder erfreut, daß man gar nicht weit reisen muß. (Was natürlich auch schön ist. .))

  2. 11. April 2014 9:02

    Die Wege, die dazu da sind gegangen zu werden. Diese Erkenntnis ist so wunderbar, wie dieses schöne fotografische Essay. Danke, Lakritze!

    Viele Grüße & weiterhin sichere Straßen, Fritsch.

    • 11. April 2014 12:47

      Daß der Weg das Ziel ist, muß man ja eigentlich nicht mehr dazusagen. Danke.

  3. 11. April 2014 11:00

    Wohnen, wo andere urlauben. Das lob‘ ich mir.
    Herrlich, dieses Aufgalopp des Grüns.
    Man wird hellhörig und fängt an zu wittern. Etwas beginnt.
    Ein Feiertag.
    Gruß, Uwe

    • 11. April 2014 12:52

      Der sichtbare Übergang hat ja immer Anregendes. Dabei sind aufbrechende Knospen und sich färbendes Laub auch nur Zeit, die vergeht … Egal; ich höre inzwischen gern auf den Lockruf der Abwege.
      Ich habe übrigens den Verdacht, daß es überall toll ist. Auch wenn da keiner Urlaub macht.

  4. 12. April 2014 14:30

    Welch ein schöner Frühlingsspaziergang, zu dem du uns mitnimmst… danke…

    • 12. April 2014 14:47

      Oh, gern geschehen; war sozusagen eine elegische Landpartie … besonders geschätzt, wenn ausgebüxt. .)

  5. 14. April 2014 18:33

    Der Wald hatte ja – im Gegensatz zum Garten – ein wenig gezögert mit dem grünwerden. Aber jetzt traut er sich, wie man sieht.

    • 14. April 2014 18:58

      Oh, es ist jeden Tag anders. Jeden Tag etwas grüner, und immerzu sehe ich neue Blüten. Herrlich. Ich werfe zweimal pro Woche jede Menge Veilchenfotos weg. .)

    • karu02 permalink
      14. April 2014 19:46

      …weil die Fotos nicht duften!?

    • 14. April 2014 20:06

      Weil man Veilchen nicht ordentlich fotografieren kann. Duft gehört wohl dazu, ja.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.