Skip to content

Schöne Sachen XXXI

13. Oktober 2013
Alter Weg.

Alter Weg.

Advertisements
13 Kommentare leave one →
  1. 13. Oktober 2013 18:22

    Hui, das sind ja mal Wagenspuren! Es lebe der hochgelegte Karren! :-)

    • 13. Oktober 2013 18:28

      Oh, da sind die Suchmaschinen ratlos — was ist der hochgelegte Karren?
      Tiefergelegte Fahrzeuge hätten hier keine Chance. .)

    • 13. Oktober 2013 18:36

      *lach* JUHUU… Es ist ja klar, dass die Fahrspuren nicht aus Automobilzeiten stammen, also aus Karrenzeiten und tiefergelegt geht da gar nicht. Macht also „hochgelegter Karren“ :-)

    • 13. Oktober 2013 18:45

      .))) Aaaaha. Hochgelegter Karren (nicht zu verwechseln mit: tiefergelegte Karre), Transportmittel des ausgehenden Mittelalters. Gern mit Eisenbereifung. (Daß die Maschine künftighin was finde.)

  2. 13. Oktober 2013 19:12

    Dann ist das ein mittelalterlicher Karrenweg?

    • 13. Oktober 2013 19:15

      Jau. Führt zu einem Stadtmauerturm; die Karrenspuren seien von den Bauarbeiten.
      Was mich fasziniert: Spuren von Einzelnen, über Hunderte von Jahren erhalten.

  3. 13. Oktober 2013 20:31

    Irgendwoher muss die Floskel „tiefe Spuren hinterlassen“ ja auch herkommen.

  4. 13. Oktober 2013 21:20

    in der nähe meines wohnorts haben die römischen karren auch ähnliche spuren hinterlassen. das ist ganz schön faszinierend. und dein bild ist einfach nur genial (der aufnahmewinkel).

    • 13. Oktober 2013 22:08

      Dann sind das bald zweitausend Jahre alte Spuren; das macht ein wenig schwindelig. .) Ich mußte natürlich an Pixartix denken und das Thema Straßen und Wege — diese Themen bleiben ja gern mal im Kopf.

  5. 13. Oktober 2013 21:30

    Vonwegen „hart wie Stein“. Ich finde faszinierend, wie „steter Tropfen/stete Benutzung den Stein hoelt.

    • 13. Oktober 2013 22:09

      Und wie dann die Deformation, das Abgetragene Dauer bekommt — ja, genau.

  6. 14. Oktober 2013 14:18

    beeindruckend! Ich werde auch immer ganz ehrfürchtig, wenn ich abgelaufene Steinstufen sehe. So viele Füsse sind da schon darübergegangen. Und hier so viele Karren, so viel Schweiss und Anstrengung, so schwer beladen.

    • 14. Oktober 2013 15:27

      Sichtbare Zeit. Stimmt, Turmwendeltreppen zum Beispiel können das auch.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: