Skip to content

Liebe Zeit

1. September 2013
Verzeichnis der Schichten.

An der Wand in Schloß Oranienbaum: Verzeichnis der Schichten.

Schön, wenn man bei der Arbeit zusehen kann. (Mit besten Grüßen an die Zeitreisende Frau Richensa.)

Advertisements
17 Kommentare leave one →
  1. Trippmadam permalink
    1. September 2013 8:26

    Auch schon wach und am Bloggen? Guten Morgen!

    • 1. September 2013 8:28

      Guten Morgen –! Sonntag. Tag des Bildersichtens.

  2. 1. September 2013 9:03

    was würde wohl bei meinen lebenshautschichten stehen? (pasta, schiokolade …)
    schönes bild!

    • Trippmadam permalink
      2. September 2013 21:08

      Ja, vielleicht, aber auch die Menschen, die Sie geliebt, die Bücher, die Sie gelesen, die Reisen, die Sie unternommen, und die Kilometer, die Sie getanzt haben.

    • 2. September 2013 21:18

      jaaa, ein schöner gedanke, trippmadam!

    • 3. September 2013 8:33

      Oh! Und wenn man sich von einem Menschen seine Schichten zeigen läßt ohne das Bedürfnis, gleich wieder zu tapezieren, dann liebt man ihn wohl.

  3. 1. September 2013 10:59

    Ach wunderbar! S T R A T I G R A P H I E ! Das Zauberwort.. egal, ob es um die Miniaturrecherche der Tapeten- und Untertapeten geht oder um die geologische Schichten bis runter den zu den Dinos, die Methode ist dieselbe.
    Ein wunderbares Foto..

    • 3. September 2013 8:34

      Ich habe ganze Serien dieser Bilder gemacht; absolut faszinierend für mich: Zeit sehen.

  4. 1. September 2013 12:00

    Schöne Restauratoren-Schnitte. Noch schöner alle Meter kann es sich schon wieder ändern. Zeitschnitte im dreidimensionalen Raum.

    • 3. September 2013 8:36

      Irgendwann werden sie sich für eine Schicht entscheiden, nicht? Und dann wird restauriert. Beinahe schade …

    • 11. September 2013 13:26

      Nicht nur beinah! Wirklich schade.

    • 12. September 2013 17:21

      (Ich habe hier noch ein fertig restauriertes Schloß herumliegen … Doch. Schade.)

  5. 1. September 2013 20:09

    Ein schönes Foto, das zum Träumen durch vergangene Zeiten anregt (wer hat was wann und warum mit welchem Ziel an der Wand hinterlassen)

    • 1. September 2013 20:33

      Schönen Dank, Herr Ärmel. Schön, Sie hier zu sehen — ich habe vergeblich versucht, zu Ihrem Lummerland zu kommentieren; hm; vielleicht verhalte ich mich wie Spam –?

  6. 1. September 2013 20:42

    Mein Spam-Ordner ist leer. Sollten die (mir wertvollen) Kommentare etwa im Gedärm des Internets verschollen sein?

    • 1. September 2013 20:46

      btw: ich musste mir vor einigen Wochen eine neue Emailadresse zulegen, um als Guurgel-Blogger bei wordpress noch zu kommentieren. Vielleicht schlägt Tante Guurgel jetzt gegen die wort-presse zurück…

    • 1. September 2013 21:33

      Oh, aber vielleicht ist es auch nur mein Brauser. Der ist etwas betagt und kann nicht mehr überall mitspielen …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: