Skip to content

Unser Deutschland

21. April 2013
Essen: Bürgersteigfund.

Essen: Bürgersteigfund.

Advertisements
20 Kommentare leave one →
  1. 21. April 2013 20:36

    Muss ein Geheimcode sein.. wobei.. bis man sich den gemerkt hat, ist man durch Essen durch ;-)

    • 22. April 2013 15:18

      Ich dachte erst an Hausnummern. Wobei das auch, naja, unsinnig gewesen wäre …

  2. 21. April 2013 22:31

    du kennst bestimmt die mainzer asphaltbibliotheque?
    ich würde, pragmatisch wie ich bin, vermuten, dass es sich um die seiten eines schulbuches handelt, die in der nächsten prüfung abgefragt werden …
    es wird wohl immer ein rätsel bleiben, oderrr?!

    • 22. April 2013 15:19

      Die Asphalt-Bibliothek ist eine ganz wunderbare Sache! (Schulbuch. Das hätte sein können. Aber seit ich P11s Erklärung gelesen habe …)

  3. karu02 permalink
    21. April 2013 22:40

    Gut gesehen.

    • 22. April 2013 15:20

      Ich mochte den Rahmen. .)
      Und die Leute, die mich beim Fotografieren meines Fundes gesehen haben, haben gelacht. .))

  4. Philipp Elph permalink
    22. April 2013 0:12

    Viel bei Rewe eingekauft und Bilder gesammelt.

    • Philipp Elph permalink
      22. April 2013 8:41

      Ich kenne das, weil ich mal meiner Enkeltochter geholfen habe, so ein Album voll zu bekommen. Und wer es nicht weiß, so geht’s:

      Schritt 1: Nur noch bei Rewe einkaufen und Päckchen mit den Bildern sammeln, Album kaufen
      Schritt 2: Die verschiedenen Bilder einkleben, doppelte sammeln

      Wenn bei Rewe die Aktion beendet ist:

      Schritt 3: Aufschreiben, was man hat – oder was noch fehlt.
      Schritt 4: Mit Nachbarkindern Bilder tauschen (Achtung: In Schulen ist Tauschen verboten, weil es schon zu räuberischen Ereignissen gekommen ist)
      Schritt 5: Bei ebay oder Tauschbörsen fehlende Bilder anfordern, doppelte anbieten
      Schritt 6: Wenn das Album komplett ist, es in die Ecke legen, nie wieder ansehen.

      Das Album „Unsere Erde“ war gut gemacht, da habe ich meine Sammelleidenschaft wieder entdeckt – hat’s ja alles schon mal gegeben: Zigarettenbilder, Kölln-Flocken-Sammelalben, Fußballer-Bilder, sicherlich auch andere. etc.

    • 22. April 2013 15:22

      Das ist ja ein Ding — Bloggen bildet! Ich als Marktkäuferin weiß natürlich nichts von solchen Aktionen. Und so ein Album — ich habe in allen Ecken nachgeschaut — hatte ich auch noch nie. Danke für die Aufklärung!

  5. 22. April 2013 14:41

    der tote Briefkasten ist aufgeflogen….

    • 22. April 2013 15:23

      Für einen Verschlüsselungscode sah’s allerdings auch recht simpel aus …

  6. 22. April 2013 16:23

    Dabei ist doch 42 die Antwort. Alle anderen Zahlen sind nur zur Tarnung.

  7. 22. April 2013 21:41

    Ich nehm die 17… meine Glückszahl

  8. 23. April 2013 15:27

    Die 36 ist nicht dabei, so nehme ich die 72 geteilt durch 2!

  9. 23. April 2013 19:03

    Wassily, Kormoran, nehmt nur — es ist genügend da! Zahlen en gros und en detail!

  10. 24. April 2013 10:54

    Ich denke eher: Weltverschwörung. Der simple Anschein täuscht. Ich habe heute morgen auf meinem Laptop auch ein grünes Filzstiftzeichen gefunden und das, obwohl die kleine Tochter seit Montag weg ist. Es ist was im Schwange, glaubt mir. Rewe-Klebeheft, pfft.

    • 24. April 2013 12:49

      Writings on the wall!

      Daß was im Schwange ist, das glaube ich sofort.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: