Skip to content

Winkewinke!

2. April 2013

Wenn man in die Suchmaschine tippt:

der einzige normale mensch auf der welt,

dann findet man offenbar mein Blog. (Ich fühle mich geschmeichelt, muß Sie da aber leider enttäuschen. Lakritze ist genausowenig normal wie alle anderen auch.)

Ich weiß nicht, wie er mein Blog gefunden hat, aber Daniel von Mein Lesesessel hat es dort sehr nett vorgestellt. Der »Lesesessel« ist ein junges Bücher-und-Drumrum-Blog aus dem Rhein-Main-Gebiet, mit hübschen Geschichten und Ideen wie dem »Wörtermuseum« für ausgediente Sprachperlen oder dem »Wein zum Buch«, für die sicherlich flüssigere Lektüre …

Einen herzlichen Gruß zurück!

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. 2. April 2013 10:39

    gratuliere!
    war nicht neulich philea dort vorgestellt? vielleicht fand dich der lesesessel über ihre blogrolle? wer weiß das so genau?
    ich weiß nur, dass ich dich ganz ohne suchmaschine gefunden habe und froh darüber bin, den einzig normalen menschen der welt kennengelernt haben zu dürfen.
    winkewinke zurück!

  2. 2. April 2013 15:48

    Hm, also wenn ich „der einzige normale Mensch auf der Welt“ in die Suchmaschine eingebe, dann kommt da ein Songtext von einem gewissen Rio Reiser, den ich vorher nicht kannte …. …

    • joulupukki permalink
      4. April 2013 10:30

      Husch husch zum St. Matthäus Friedhof zum Abbitte leisten. Da gibts eine Wissenslücke zu schließen!

  3. 2. April 2013 16:06

    Das hängt wohl stark von der verwendeten Suchmaschine ab (und bei den meisten Suchmaschinen auch vom eigenen Suchprofil).

  4. 3. April 2013 10:11

    Ja, mit den Suchmaschinenbegriffen befasse ich mich ja auch gerade, man findet da viel Skurriles! Schön aber, dass der Lesesessel-Daniel dich gefunden hat – wie auch immer – und deinen Blog auch so gern mag, Lakritze! Sein Blog gefällt mir ebenfalls.

  5. 3. April 2013 12:36

    Soso, Rotewelt, das war sicher via Philea. Mir gefällt das ja immer sehr gut: wie sich Wege kreuzen und wo man sich so begegnet. Das Internet hat dem eine Dimension hinzugefügt; sehr spannend.
    Emhaeu, Vilmos: in jedem Fall ist die Suchphrase hier in meinem Flusensieb gelandet. Wie das Internet darauf kommt, weiß ich leider auch nicht.

  6. joulupukki permalink
    4. April 2013 10:32

    Normal sind ja bekanntlich nur die anderen. Dann bist DU also DIE ANDERE! Aha! Die wollte ich ja immer schon mal kennenlernen…

    • 4. April 2013 14:33

      »Die anderen, das sind die anderen« … aber sind nicht alle die anderen –? Also, normal ist das nicht. (Kennenlernen natürlich trotzdem gerne. ,))

  7. 5. April 2013 12:37

    Hallo,

    bevor hier irgendwelche Gerüchte und Geheimnisse in die Welt gesetzt werden: nicht ich habe Dich gefunden, sondern Du mich, Lakritze. ;-)

    Du hast auf meinem Lesesessel-Blog ein Kommentar gepostet, ich habe geantwortet, mir Deines angeschaut und bin sofort hängen geblieben.

    Übrigens, vielen Dank für Deine Vorstellung meines Blogs hier!

    Gruß

    Daniel

    • 5. April 2013 15:40

      Aha! Dann war’s natürlich doch Philea. Schön ist das mit dem Netz; man bleibt gern mal drin hängen und findet erstaunliche Dinge. (Bücher in Menschenhaut etwa hatte ich bislang für ein Schauermärchen gehalten.)

      Grüßchen zurück!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: