Skip to content

Errötet

22. März 2013
Noch nicht ganz grün.

Noch nicht ganz grün.

Advertisements
13 Kommentare leave one →
  1. 22. März 2013 19:24

    Das muss dieses dog wood sein … Gleich mal nachgucken …

  2. 22. März 2013 19:30

    Scheint zu stimmen. Cornus sanguinea, Roter Hartriegel. Möge er flugs ergrünen!

    • 22. März 2013 19:38

      Hundsholz? Das wäre ein passender Name. Den Hartriegel habe ich beim Kormoran zum ersten Mal gesehen. Da wirkt er allerdings weniger, hm, struppig.

    • 22. März 2013 19:42

      Es gibt doch auch struppige und glatthaarige Hunde.

    • 22. März 2013 20:00

      Ja, und sogar solche. (Was das für Gebüsche bedeuten mag, will ich gar nicht wissen.)

    • 22. März 2013 20:24

      Wau! Dieser Vertreter einer edlen Hunderasse sieht ja aus wie die Hund gewordene Filifjonka aus dem Mumintal! (Armes Tierchen!)

  3. karu02 permalink
    22. März 2013 21:27

    Ein schöner Kontrast zum blauen Wasser. Ich fühle mich auch ganz hartriegelig, wenn ich am Rhein stehe und der Ostwind im Gesicht für Röte sorgt.

  4. 22. März 2013 23:32

    wird der je grün? ist der nicht rotblättrig, meine ich?
    aber ich bin da banausin, ziemlich, leider.
    witzige kombination zw. wort & bild ;-)

  5. 23. März 2013 12:03

    Endlich Farbe! Egal ob struppig oder sonstwie.

  6. 23. März 2013 12:56

    Im Elsass sehe ich diesen roten Hartriegel häufig, oft neben gelben Exemplaren „angerichtet“. Ich wusste nicht, wie Hartriegel ausieht, aber aus Hessen kannte ich den Namen: Dort nennt man Menschen so, die sozusagen hart im Nehmen oder ziemlich robust sind!

  7. 23. März 2013 13:43

    Karu, dann paßt’s ja: als hessischer »Hartriegel« im Uferwind …
    Soso, ich glaube doch: grüne Blätter. Nach Blüten werde ich Ausschau halten.
    Frau Eichhorn, ganz genau — endlich nicht mehr grau!
    Rotewelt, dann ahne ich, daß diese rot-gelben Körbe gar nicht gefärbt sind –!

    • 25. März 2013 10:07

      Vermutlich! Ich finde, die Sträucher sehen total künstlich aus, wenn sie noch kein Laub tragen.

  8. 25. März 2013 17:16

    sibirischer Hartriegel, nur die Triebe des letzten Jahres werden im Winter rot.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: