Skip to content

Alles im Fluß

6. Januar 2013

Es ist immer schön, wenn Verlorengeglaubtes wieder auftaucht.

Am Wormser Rheinufer: Hagen kippt den Nibelungenhort in die Fluten ...

Hagen kippt den Nibelungenhort in die Fluten.

So auch der Nibelungenschatz, den Hagen von Tronje bei Worms im Rhein versenkte — den haben sie nämlich, wie’s aussieht, in Düsseldorf aus dem Wasser gefischt.

... und hier liegt es nun, vorm Ständehaus in Düsseldorf.

… und hier liegt es nun, vorm Ständehaus in Düsseldorf.

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. 6. Januar 2013 23:05

    Na, ist ja gut vorwärts gekommen : )

  2. Philipp Elph permalink
    6. Januar 2013 23:47

    Das wird die Kölner ärgern!

    • 7. Januar 2013 7:33

      Die Kölner haben so einen ollen Plunder nicht nötig. (Und Rheingold pflegt ja auch nur Ärger zu machen)

  3. 7. Januar 2013 13:41

    Ausgerechnet in Düsseldorf…

  4. 7. Januar 2013 21:55

    Es gibt aber wirklich einige Flussfunde aus dem Rhein, die einen in ihrer Menge einfach erschlagen: Beute der Germanen, für die sie offensichtlich bis Spanien fuhren, um zu rauben. 700 kg römischer Gedöns, um 260 n Chr auf der Flucht verloren…
    Wikepedieren mit „Hortfund von Neupotz“

    Muss man ganz schön viel polieren, damit das wieder glänzt!

  5. 8. Januar 2013 10:33

    scharf hingeschaut!!! ;-)

  6. 8. Januar 2013 19:27

    Hat eben eine starke Strömung, der Rhein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: