Skip to content

9. Oktober 2012

haushundhirschblog

In eigener Sache

Wie beträchtlich doch der Lärmpegel in einer Stadt ist bemerkt man erst, wenn ein paar Tage in relativer Stille verbracht wurden. In eben dieser Stille sitzen zwei Hasen beim Frühstück, nur getrennt durch eine Glasscheibe wenige Meter von uns entfernt. Wir frühstücken auch. Eine bemerkenswerte Ruhe, an die man sich schnell gewöhnen kann. Nun quietscht wieder die Straßenbahn, als leisestes Geräusch von vielen. Wir saßen ein paar Tage in einem Refugium.

„Refugium“ heißt auch die Ausstellung, die am Donnerstag, den 11. Oktober in Karlsruhe eröffnet wird. Wer Zeit, Lust und die räumliche Nähe dazu hat, ist gerne zur Vernissage um 17 Uhr eingeladen. Es werden viele neue Bilder zu sehen sein, die wir gewöhnlich überhaupt nicht, oder erst später im Blog präsentieren … und wenn, dann in einem ganz anderen Kontext, als es in einer Ausstellung der Fall sein kann.

Einige werden es sicherlich schon bemerkt haben…

Ursprünglichen Post anzeigen 89 weitere Wörter

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: