Skip to content

»Das Beste von neu«

27. September 2012

Unter dem Slogan aus der Radiowerbung, der sich nicht auf den ersten Blick erschließt, hat es sich eine Sitzgruppe gemütlich gemacht:

Gebraucht.

Advertisements
16 Kommentare leave one →
  1. 27. September 2012 21:00

    Und? Haste mitgenommen?
    Ich kenne da jemanden, der mit einem Teppichmesser durch die Stadt geht und Lederstücken zum Einbinden von Büchern aus den Sitzmöbel schneidet! (Bin aber nicht ich!)

    • 27. September 2012 21:07

      Konnte mich zurückhalten … ,)
      Könnte man dann auch andere Ledersachen zu Bucheinbänden werden lassen? Ich denke da an Taschenbücher, zum Beispiel …

  2. 27. September 2012 21:30

    „Der Zweisitzer ist doch chic!“ brummelte dm und lachte lautlos laut los.
    (Bin mir also nicht wirklich sicher, ob er ihn noch abholen wird … )

    mb

    • 27. September 2012 21:48

      Naja, ist immerhin »das beste von neu« …
      Schöne Vorstellung! .)

  3. vlhusky permalink
    28. September 2012 6:36

    Der Fernseher steht irgendwie falsch ;)

    • 28. September 2012 10:05

      Neenee, der steht ganz richtig, finde ich. .)

    • vlhusky permalink
      4. Oktober 2012 17:15

      Will mal so sagen: Kommt drauf an…
      (Wie immer, eigentlich ;)

  4. 28. September 2012 9:57

    Bisschen wie bei Hempels.

  5. joulupukki permalink
    28. September 2012 12:41

    Da beschwer sich nochmal einer über Hartz IV.
    Unsere Sandler leben nicht so stilvoll…

    • 28. September 2012 16:24

      Ja, bis einer vorbeikommt und Bucheinbände aus der Sitzgruppe schnitzt.

  6. 28. September 2012 13:32

    Letztens stand bei uns auf dem Wanderparkplatz eine komplette Eßgruppe: großer Ausziehtisch, 4 Stühle und passendes Sideboard. Alles Eiche altdeutsch, gut erhalten. Alles „Das Beste von Neu“.
    LG von Rosie

    • 28. September 2012 16:26

      Was für eine hübsches Bild: das Eßzimmer beim Waldausflug … Wieso gerade auf dem Parkplatz? Falls sie per Anhalter weiterwollen?

    • 28. September 2012 17:07

      Tja….der Wanderparkplatz ist ziemlich abgelegen im Naturschutzgebiet an einem großen See. Vermutlich sollte das die Möblierung eines Picknickplatzes sein…wer weiß?

  7. 29. September 2012 8:15

    Das sieht ja fast so aus, als stamme es aus der Serie „Wohnsitz Neukölln„.

  8. 1. Oktober 2012 10:39

    Passt wirklich prima zum Slogan!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: