Skip to content

Schöne Sachen XX

31. Januar 2012

Schulwandkarte über Meeresgetier (Ausschnitt).

Advertisements
12 Kommentare leave one →
  1. 31. Januar 2012 16:41

    Diese Schulwandkarten waren wirklich eine schöne Sache : )

    • 31. Januar 2012 16:52

      Sie nehmen bloß so schrecklich viel Platz weg, wenn man sie aufhängt …

  2. 31. Januar 2012 19:47

    Wie schön! Jetzt würden wir aber so gerne die ganze Karte sehen … :-)

    • 31. Januar 2012 19:58

      Die ist etwas ganzer hier; ganz ganz habe ich sie unter dem Link in der Bildunterschrift gefunden. Zwischen allerlei Erstaunlichem.

      (Ich liebe das, wenn sie hinter die Legende einen Punkt setzen. Das hat so was Unerschütterliches, etwas ganz und gar Sicheres.)

  3. 31. Januar 2012 20:46

    Vielen Dank, Lakritze, für den link!

    Ist jetzt aber nur noch schlimmer für uns, weil wir uns gerade mit dem Gedanken anfreunden, einen alten Schulkartenständer anzuschaffen, um im täglichen, wöchentlichen oder sonst wie Wechsel, immer wieder neue dieser wunderbaren (alten) Schaubilder und Karten aufzuhängen. Kaum darüber gesprochen, muckt jetzt der Hund auf, denn die einzige Stelle, die sich dafür bei uns eignen würde, ist sein Schlafplatz.
    Wir sind also weiterhin auf ein paar „Schöne Sachen“ von Dir angewiesen …!

    haushundhirsch.

  4. 31. Januar 2012 22:39

    Die ist wirklich sehr schön, im Detail und im Ganzen. Aber was ist Lamellibranch.?

    • 31. Januar 2012 22:44

      Austern sind lamellibranch, zum Beispiel. (Ich weiß nicht, ob das ein Adjektiv ist; im Nominativ Plural heißen die Muscheldinger Lamellibranchia.) Gern auch wüßte ich mehr über den Zeichner; aber außer daß er Lehrer gewesen ist, finde ich nicht viel im Netz.

  5. 31. Januar 2012 23:11

    Ich hatte vorhin den Link zu der niederländischen Seite übersehen. Die Illustrationen sind ja teilweise wirklich total abgefahren, wenn ich das mal so ausdrücken darf. Sehr inspirierend. Die Schlange hat mir besonders gut gefallen.

    • 2. Februar 2012 9:37

      Die Schlange ist sicher sozusagen der Knaller! Ich hatte mal den Hundertfüßer (den hat mir der Kartenverkäufer geschenkt, weil er ihn nicht losgeworden ist) an der Wand — er beherrscht ein ziemlich großes Zimmer und macht Gäste etwas, nunja, unruhig. Ich habe ihn weiterverschenkt an einen Hundertfüßerzüchter, der ihn voll Entzücken über sein Terrarium gehängt hat.

  6. 2. Februar 2012 10:16

    Der Duizendpod? Oh ja, er wirkt in der Tat etwas dominierend.

  7. 3. Februar 2012 10:03

    Klingt fast wie ein walisischer Ortsname!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: