Skip to content

Nebelschau

17. November 2011

Das einzige Wetter, für das es keine richtige Kleidung gibt, ist Nebel. Beim Wandern stört er kaum, sofern er nicht Boden und Bäume schluckt, aber Panorama? Aussichtslos.

Donnersberg: Buchen.

Den Donnersberg, der mit seinen 686,5 Metern Höhe über der Pfalz thront, kann man nicht übersehen, egal von wo man sich ihm nähert. Beim Aufstieg verliert er an Größe; alle Wege führen sanft nach oben, nur die letzten Meter zu den Aussichtspunkten muß man über gezackten Fels. Der Blick über das umliegende Hügelland soll spektakulär sein.

»Blick« vom Moltkefels.

Advertisements
11 Kommentare leave one →
  1. 17. November 2011 22:45

    Die Bilder sind traumhaft schön.

  2. 18. November 2011 11:57

    Danke euch! Ich hatte sie eher unter »mißraten« abgelegt. Wenn auch, dank der Kombination Nebel + Sonne, blendend. :)

  3. kormoranflug permalink
    18. November 2011 15:57

    Beim Wald-Foto hast Du so einen hohen Horizont, fliegst Du mit dem Besen?

  4. 18. November 2011 23:56

    Ach, kein Wunder, dass wir Dein Winken nicht gesehen haben … in dieser Nebelsuppe. Es sind aber wirklich schöne Bilder geworden.

  5. Philipp Elph permalink
    19. November 2011 10:18

    Von der Mehlinger Heide kann man den Donnersberg sehen:
    http://www.qype.com/place/2127488-Mehlinger-Heide-Enkenbach-Alsenborn/photos/3076808

  6. 20. November 2011 16:53

    Mir gefallen die Bilder auch, sie sind überhaupt nicht missraten. Obwohl ich den November nicht mag, muss ich zugeben, dass dieser Monat schöne Fotomotive bietet!

    • 20. November 2011 17:16

      Siehe auch bei Karu (obwohl sie ja gar nicht glücklich ist mit dem November 2011).
      Danke jedenfalls! »Mißraten« heißt eigentlich auch nur, daß ich gerade anfange, meine neue Kamera zu mögen. Wenn sie genau das täte, was ich will, wäre sie nix für mich.

  7. 29. November 2011 19:43

    Kompliment! Sehr schöne Bilder. Und die machen trotz Nebel und verhangener Stimmung Lust auf mehr! Wunderschön!

  8. 13. Dezember 2011 23:32

    Bezaubernd. So könnte es hinter den Spiegeln sein.

Trackbacks

  1. Themen verfehlen | normalverteilt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: