Skip to content

Gold & Tod

13. November 2011

Goldene Lindenblätter auf dem Rasen ...


... goldene Birkenblätter unter Eis.

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. 13. November 2011 23:44

    “ … on the banks of Sacramento …“

  2. karu02 permalink
    15. November 2011 12:40

    Das sind aber keine Blätter in Karamelsoße auf dem zweiten Bild? Flüssiges Gold wirst Du nicht verschüttet haben.

    • 16. November 2011 22:58

      Bei den Preisen …
      Karamelsoße mag ich lieber, wenn nicht gar am liebsten, mit Äpfeln.

  3. 19. November 2011 17:28

    Auch schön, sich mal Zeit für die Toten zu nehmen, mal innezuhalten. Mit goldenen oder eisigen oder rostigen Gedanken an sie.
    Früher, so hab ich es in Erinnerung, achteten die Menschen noch darauf, nicht vor dem „Totensonntag“ (der zwar nichts mit dem Volkstrauertag zu tun hat, aber dennoch eine feine Rückbesinnung auf die Verstorbenen des Jahres bietet) Lichterketten aufzuhängen oder Männer in roten Mänteln die Hausfassade raufklettern zu lassen. Glühwein auf Weihnachtsmärkten gab es erst nach dem ersten Advent. Gut so. Alles hat seine Zeit. Früher gehabt. Danke für die Bilder!

    • 19. November 2011 19:42

      Das kenne ich: Totensonntag wurde der erste Lebkuchenteig angesetzt. Und dann konnte Weihnachten so langsam kommen.
      Unseren Alltag hat der Konsum im Griff. Das Fest des Kaufens wird möglichst lang ausgedehnt, das Ende allen Konsums möglichst weit weggeschoben.

  4. 19. November 2011 20:52

    Ja, so ist es, Lakritze. Wir empfinden diese Entwicklung einfach sehr traurig und unklug.

  5. 19. November 2011 23:42

    So kommt der Tod halt immer, wenn man nicht an ihn denkt …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: