Skip to content

Wind

4. Juni 2011
tags:


Dutzende Windräder stehen in den Feldern zwischen Marsberg und Paderborn und verrichten geräuschlos ihre Arbeit. Wie groß sie sind, ist erstaunlich schwer zu schätzen.

Advertisements
8 Kommentare leave one →
  1. karu02 permalink
    4. Juni 2011 23:40

    Geräuschlos? Die am Niederrhein sind ganz schön laut.

    • 5. Juni 2011 9:38

      Ich hatte auch ein Geräusch erwartet, ein Rauschen zumindest. War aber nichts. Vielleicht stand der Wind falsch?

  2. joulupukki permalink
    5. Juni 2011 21:26

    Laut hab ich sie auch noch nie wahrgenommen. Und ich mag ihre Ästhetik.

    • 7. Juni 2011 22:15

      Ich mag ja Landschaft ohne was noch lieber. Aber ich finde auch, unter den Stromerzeugern sind Windräder die schönsten.

  3. 8. Juni 2011 14:47

    Hübscher als ein Atomkraftwerk sind sie allemal. Vielleicht auch, weil sie mir weniger Angst machen.

  4. 9. Juni 2011 19:09

    Oh? Hier wird auch erneuerbare Energie erzeugt – das Thema liegt ja auch fast schon in der Luft.

  5. kormoranflug permalink
    10. Juni 2011 19:03

    Vielleicht sollte ich mir auch ein Windrad aufs Nest machen.

  6. richensa permalink
    26. Juni 2011 21:57

    Ich habe die Windkraftfelder dort oben wachsen sehen.. Geräuschlos erscheinen sie, weil immer Wind weht, der kräftig genug ist, die Geräusche einfach hinfortzublasen…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: