Skip to content

Wie geht das denn? — Anleitungen gesucht

8. Juli 2009

Superstars brauche ich nicht.

So viele Menschen verfügen über so nützliche, witzige, erstaunliche Fertigkeiten, die die Welt ein bißchen besser oder wenigstens ein bißchen bunter machen. Ich kenne Leute, die können Glasperlen machen, Servietten für Festtafeln falten, Säuglinge einarmig wickeln. Ein Freund weiß, wie man Türschlösser mit Kreditkarten knackt, eine Bekannte häkelt kunstvolle Topflappen, F. holt aus Gimp das Letzte heraus. Die beste Holzhacktechnik habe ich bei einer Freundin auf dem Lande beobachtet. Ich würde einiges dafür geben, könnte ich so eine gute Kartoffelsuppe kochen wie K. Und wie R. seinen Hauscocktail hinkriegt, ist mir ein Rätsel.

Was sind eure versteckten Talente? Und wollt Ihr sie nicht zeigen? Mit detaillierter Anleitung, mit Zeichnungen, mit Fotos vielleicht? Ich möchte sie alle lesen.

sogehts

(Nein, das ist keine uneigennützige Idee. Ich hoffe, ich kriege auf diese Weise endlich heraus, wie man richtige, sahnige Salzkaramelbonbons macht.)

Advertisements
12 Kommentare leave one →
  1. 8. Juli 2009 19:36

    Die besten Dinge sind doch unerklärlich.
    Ich kann jedenfalls meinen Jungs bis heute nicht vermitteln, wie ich es schaffe, mit den Ohren zu wackeln.

    • 8. Juli 2009 19:50

      Zauberei ist natürlich ausgenommen.

      (Echt? Du kannst mit den Ohren wackeln? Rauf und runter, oder auch vor und zurück?)

  2. 8. Juli 2009 20:14

    (eher so vorwärts und rückwärts.Ohne dabei die Stirn zu bewegen. Das macht sich sehr gut mit eleganten Hochsteckfrisuren und langen Ohrgehängen. Lockt allerdings leider immer die falschen Männer an :)

    • 8. Juli 2009 21:08

      Dann bin ich nicht allzu betrübt, daß ich das nicht kann … Wobei ich das Bild von Kixka in abendlicher Eleganz, an der Bar beiläufig mit den Ohren wackelnd, äußerst bestechend finde! :)

  3. 8. Juli 2009 22:13

    Mit den Ohren kann ich nicht wackeln, aber ich kann fließend von rechts nach links schreiben und die Zunge um 180 Grad nach rechts und links rollen, das findet allerdings auch kein Mann besonders erotisch..:-(

  4. Nico permalink
    8. Juli 2009 22:57

    Ohrenwackeln? Nee, das kann ich auch gar nicht :-(
    Aber ich kann ein halbes Glas „Noisette“ auf einmal essen. Vermutlich muss ich Dir aber gar nicht erklären, wie das geht!

    • 8. Juli 2009 23:05

      Dazu hätte ich gern eine bebilderte Anleitung –! ;)

  5. 9. Juli 2009 15:36

    oh ja, das habe ich als Kind geübt und geübt – im Glauben es ließe sich lernen…
    hat aber nix genutzt.

    • 9. Juli 2009 16:20

      Also, ich sehe schon. Da muß sich mal jemand erbarmen und eine Schritt-für-Schritt-Anweisung verfassen, bitte!

  6. 9. Juli 2009 20:30

    Lakritze, verrätst du uns denn, was Du besonders gut kannst? Nur so ne Frage..:-)

    • 9. Juli 2009 21:44

      Nichts Spektakuläres, leider. Aber morgen mache ich was.

      Korrigiere: Wird erst Samstag was.

  7. 10. Juli 2009 18:49

    Bitte, Kixka, ein Video auf youtube einstellen, ich möchte deine Ohren wackeln sehen!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: