Skip to content

30 bunte Tassen — Nummer Neunundzwanzig

3. Mai 2009

Zwei weitere Einzelstücke: Kumpe von Gotlind Weigel; ich glaube, hier hat sie Glasuren ausprobiert. Das Ergebnis: Blau, in dem man sich verlieren könnte. Statt daraus zu trinken, starre ich sie meist einfach nur an.

weigel_kumpe

Advertisements
3 Kommentare leave one →
  1. walterlenz permalink
    15. August 2010 13:19

    So ein schönes Bild kann unmöglich unkommentiert gelassen werden. Glasurexperimente mag ich.

    • 16. August 2010 19:14

      :) Offenbar bist Du der erste.
      Ich bin platt — Du hast Dir alle meine Tassen angeschaut? Hut ab vor der Lenz’schen Gründlichkeit.

    • walterlenz permalink
      16. August 2010 20:30

      Das war ich der fabelhaften Serie schuldig. Ich habe manchmal riesige Leselücken und nun habe ich zumindest einen klitzekleinen Teil wieder geschlossen. Das Sehen und Lesen hat übrigens großen Spaß gemacht.

      :o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: