Skip to content

30 bunte Tassen — die fürchterliche vierte

21. April 2009

Hatte ich da nicht irgendwo was von »Tupperparty« gelesen? Na klar — Tupper! Diese praktischen Plastikdinger, luftdicht verschließbar, gefrier-, mikrowellen- und womöglich auch strahlungsresistent, die unter verschworenen »Schwestern« weitergegeben werden (für teuer Geld) — und von Tupper gibt’s auch Tassen!

Picknicktauglich.

Picknicktauglich.

Wofür der Deckel nun wirklich gut ist, werde ich vermutlich nie herausfinden.

Advertisements
14 Kommentare leave one →
  1. 21. April 2009 22:30

    *jappps* Ich kann nicht mehr, was haben Sie denn da im Schrank rumstehen?? :-)))

  2. 21. April 2009 22:34

    Tja. Sie ist sehr, sehr einsam und hat in den letzten Jahren das Tageslicht nicht gesehen …

  3. 21. April 2009 22:56

    Tuppertasse – was es nicht alles gibt! Diese Foto-Aktion erweitert in der Tat ungemein den Horizont. ;-)
    Liebe Grüße!

  4. 21. April 2009 23:56

    Das ist die Tasse, die manche mit in den Urlaub nehmen, weil sei so praktisch ist, wenn die Tasse im Auto umfällt und den Kaffee bei sich hält, statt ihn über Muttis frisch gewaschene weiße Jeans sich ergießen zu lassen. Dau noch sieben hartgekochte Eier und etliche Hasenbrote in verschiedenen Tupperdosen. Herr Tupper weiß, was Frauen wünschen.

  5. joulupukki permalink
    22. April 2009 0:15

    Wird hier also Farbe bekannt, ja? Und wie ich sehe, sind wir auch schon bei der Phase der praktischen Hausfrauentipps angelangt. Sehr schön. :-)

  6. meme permalink
    22. April 2009 1:28

    Ich geb’s ja zu – ich bin Tupper-Fan. Vielleicht hast Du von der Tupper-Party sogar bei mir gelesen
    http://www.qype.com/place/91614-Horn-GmbH-Muenster (PS: ich suche immer noch nach der Funktion für den Gegenstand auf Bild 1 ;-))

    Diese Tasse da oben muß aber schon ein ziemlich altes Modell sein, mir ist sie noch nicht untergekommen bei all den vielen Partys mit Chips und Kaffee. Andererseits ist es sicher nur die unvorteilhafte Aufnahme, die sie so hässlich macht – im Profil, von ihrer „Schokoladenseite“ her gesehen ist sie vielleicht sogar eine wahre Schöneit ?!

  7. 22. April 2009 9:57

    Was sind Hasenbrote? Ich denke auch, der Deckel hat was mit der weißen Jeans zu tun. Ich selbst bin ja Coffeetogo-Anhängerin und liebe Deckel auf meiner Kaffeetasse, das hat so was Beruhigendes. Allerdings sind sie mit Öffnung zugegebenermaßen irgendwie praktischer.

    • 22. April 2009 16:37

      Das Hasenbrot ist adas abgelagerte belegte Brot, das man morgens frisch gemacht hat und erst Stunden später verzehrt. Sogar hier hilft Frau Wikipedia:

      „In der Nachkriegszeit erfährt [das Butterbrot] als so genanntes Hasenbrot einen Bedeutungswandel: Nach dem Zweiten Weltkrieg zu Beginn der 1950er Jahre bekam der Ernährer der Familie oft die besten Stücke der rationierten Nahrung – d.h. auch Wurstbrote – als Verpflegung mit auf die Arbeit. Wenn der Vater es nicht gegessen hatte, durften es die Kinder am Abend verspeisen.“

  8. 22. April 2009 10:51

    Naja, der Deckel — der liegt nur auf und hält nicht. Ich dachte, er ist vielleicht ein Wespenschutz … Ich hänge noch ein Bild an; die Tasse ist wirklich nicht hübsch, nicht mal weichgezeichnet. ;)

  9. 22. April 2009 11:41

    Bist Du sicher, dass der Deckel zu der Tasse gehört? Ich habe da so meine eigenen Erfahrungen mit Plastikdosendeckeln – on Tupper oder nicht.

    • 22. April 2009 15:32

      Die Tasse hat die Seriennummer 1312, der Deckel 1312. Wenn das was heißen will.

  10. meme permalink
    23. April 2009 0:56

    Ich habe mal ein bisschen im www gesucht – der Deckel gehört tatsächlich zur Tasse. So wie Du schon gedacht hast, fungiert er als Wespen-, Ungeziefer- und Staubschutz und wird nur locker aufgelegt. Umgedreht ist er als Untersetzer zu nutzen. Auf der amerikanischen Ebay-Seite ist er noch in anderen möglichen und unmöglichen Farben – sogar mit Weihnachtsverzierung – zu haben. Ursprung liegt wohl in den siebziger Jahren.

    Du hast Recht, selbst im Profil kann man ihm kaum Schönheit attestieren.

    • 23. April 2009 18:44

      Danke, meme! Wieder weiß ich mehr (auch wenn es bei dieser einen Tasse bleiben wird).

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: